SABINE COPY

sabine

Set X — von vergangener Identität
Zwei Jahrzehnte nach ihrer Entstehung sind sie blosse Andenken, stille Zeugen, die Automatenfotos aus Jugendjahren; erinnern an eine Zeit, die unwiederbringlich vorbei, an Gesichter, die so niemals wiedergesehen werden. Das X steht für den damaligen Moment X, der einzigartig war, längst überlebt. Das Zeichen rückt mit seiner Signalfarbe die Vergänglichkeit in den Vordergrund, bannt die Vergangenheit diffus, hintergründig auf die Leinwand. Die Miene, die für etwa den Personalausweis aufgesetzt wurde, prägt den Ausdruck der Ernsthaftigkeit für die Zukunftspläne, die bange Erwartung auf das Kommende, das ganze Leben eben. Durch die malerische Wiedergabe der Aufnahme wird der fotografische Akt aufgebrochen, erhält das Portrait etwas vom einstigen Leben zurück; es schaut einen an. Das X hält den Puls fest, englisch ausgesprochen impliziert das Präfix alles Gewesene, sagt aber keinesfalls: Vergiss es.
Zurück

michaelsabinethomassibyllenachtsicht

set x | sabine Work in progress 2|8
Kohle und Acryl auf Leinwand  150 x 170 cm  2014
pfeil_linkspfeil_linkspfeil_rechtspfeil_rechts
pfeil_linkspfeil_links_graupfeil_rechtspfeil_rechts-grau